Schlagwort: Altherren

Altherren des FC Bad Häring mit traditioneller Ostermontagssitzung


Traditionell hielten unsere Altherren ihre jährliche Jahreshauptversammlung am Ostermontag, diesmal in der Kantine des Rettenbachstadions, ab. Präsident Tommy van Leur blickte auf das abgelaufene Jahr zurück. Ebenso wurden anstehende Events (20. AH-Pölvencup und Bad Häringer Pölvenfest) besprochen. Die Jubiläumsausgabe des 20. AH-Pölvencups am 14. Juni findet ja im heimischen Rettenbachstadion statt. Wir werden versuchen für die teilnehmenden Mannschaften aus Bruckhäusl, Söll und Schönegg (Hall) ein super Turnier auf die Beine zu stellen und freuen uns danach auf einen gemütlich Ausklang mit den Teams!

Weiters werden unsere Altherren am Samstag 27. Juli beim 3. Pölvenfest in Bad Häring wieder einen Stand betreiben. Die Besucher dürfen sich wieder auf leckere Zillertaler Krapfen und verschiedenste kühle Getränke freuen! Für beide Events werden natürlich tatkräftige Helfer/innen benötigt! Der alle 5 Jahre stattfindende AH-Ausflug wurde für Oktober 2020 avisiert. Wir sind schon gespannt in welche Gegend es uns nächstes Jahr verschlagen wird.

Als nächster Tagesordnungspunkt gab der Kassier, Stefan Heidenberger, den über 20 anwesenden Mitgliedern einen Einblick in die finanziellen Gebarungen der Altherren. Die positive Entwicklung des Kassastandes konnte auch im Jahr 2018 fortgeführt werden!

Beim Punkt Allfälliges wurden noch diverse Themen und Anliegen besprochen. Die wohl wichtigste Entscheidung wurde gemeinsam getroffen: Ab sofort findet das Training unserer Oldboys jeden DIENSTAG um 19:00 Uhr im Rettenbachstadion statt! Das Training kann Montags, aufgrund der zahlreichen FC-Mannschaften, nicht mehr statt finden.

Weitere tolle News bei Allfälliges: Sturmtank Mich Wohleb gab bekannt dass er eine neue AH-Dress spendieren wird.
VIELEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG, Mich!

Für jeweils 10 Jahre Mitgliedschaft bei den Altherren Bad Häring wurde Obmann Tommy van Leur und Michael “Mike” Strobl geehrt.

Herzliche Gratulation und vielen dank für euren einsatz, Tommy und Mike!

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab es eine kleine Jause samt verschiedensten Hopfengetränken, bei dem diverse Taktiken und Spielzüge für die neue Saison besprochen wurden! 😉

ERSTES MATCH IM JAHR 2019:

Diesen Freitag, 26.04.2019 um 19:00 Uhr daheim gegen die Altherren des FC Alpbach.
Unsere Oldboys freuen sich über jede Fanunterstützung!

Altherren erreichen Platz 2 bei der Eisstock-Dorfmeisterschaft


Den hervorragenden 2. Platz belegte unsere Altherrenmannschaft bei der Dorfmeisterschaft im Eisstockschiessen am vergangenen Wochenende. Unter 36 Mannschaften mussten unsere Oldboys nur dem Team “Stocksteif” den Vortritt lassen. Herzliche Gratulation zu dieser super Platzierung! Ein großes Kompliment gilt auch dem ESV Bad Häring für die professionelle Organisation! Es war ein super Event – wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

V.l.n.r.: ESV Obmann Konti Knapp, Walter Sarkletti, Hansi Pfurtscheller, Erwin Kaufmann, Bgm. Hermann Ritzer und Andi Parolini

Unsere FC-Altherren ließen bei ihrer traditionellen Weihnachtsfeier das Jahr ausklingen!

Rekordbesuch bei der Feier unserer Oldboys im Gasthof Schermer!

Bevor das schmackhafte Menü den zahlreich anwesenden Kickern und deren “besseren Hälften” serviert wurde, ließ unser engagierter Altherren Präsident Tommy van Leur das abgelaufene Jahr Revue passieren. 

Neben zahlreichen Matches standen auch einige Aktivitäten abseits des grünen Rasen am Programm: Skiausflug nach Serfaus, Platz 2 bei der Dorfmeisterschaft im Kegeln, Rang 3 bei der Dorfmeisterschaft im Stockschiessen, “Zamm Kemma Fest” im Sommer usw.

Der größte Erfolg im Jahr 2018 war sicherlich die Titelverteidigung des Pölvencups. Ganz besonders freuen wir uns schon auf die 20. Auflage des Pölvencups im nächsten Jahr im Bad Häringer Rettenbachstadion! 

Zum vierten Mal in Folge (!) wurde Willi Eder jun. als bester Torschütze unseres Teams geehrt. Mit 11 Toren in 15 Spielen weist unser “Goleador” eine ganz starke Quote auf! BRAVO Willi!

Präsident Tommy van Leur bei der Übergabe des Präsent an Willi Eder jun.