Kategorie: News Reserve

FC B&W Glasbau Bad Häring Transfernews Zu- und Abgänge unserer Kampf- und Reservemannschaft mit Stand 16.07.2019


Das Sommer-Transferfenster ist seit 15. Juli 2019 mitternacht geschlossen. hier findet ihr alle Zu- und Abgänge unserer Kampf- und reservemannschaft:

Zu: Önder Tohumcu (SC Münster), Patrick Daxauer (SVG Erl), David Beschta (FC Schwoich), Lukas Gfrerer (SV Kirchbichl), Kelvin Kayode (Unbekannt/Nigeria)

Ab: Cevdet Aksoy (FC Reith/Kitzbühel), Vural Tohumcu (FC Reith/Kitzbühel), Daniel Guggenberger (FC Reith/Kitzbühel), Ali Demir (SV Kirchbichl)

WELCOME BACK – David Beschta! Bereits von 2012 bis 2014 schnürte David seine Fussballschuhe für unseren Verein und hinterließ im gegnerischen Tor sehr oft seine Visitenkarte. Wir freuen uns besonders, David wieder beim FCH begrüßen zu dürfen!
Servus „Gitti“! 👋🏼

Auch neu im FC-Trikot ist Lukas Gfrerer, der vom SV Kirchbichl kommt. In seiner fussballerischen Vita hat Lukas auch einige Einsätze in der Tiroler und Salzburger Liga stehen. Lukas ist in Bad Häring kein Unbekannter, er arbeitet im Rehazentrum Bad Häring als Physiotherapeut.
Servus Lukas! 👋🏼

Vorerst unsere Reservemannschaft verstärken wird der 20-jährige Kelvin Kayode aus Nigeria!
Kedu, Kelvin! 👋🏼

Von der SVG Erl stößt Patrick Daxauer zu uns. Patrick hatte sich eine fussballerische Auszeit genommen und schon länger keine Einsätze mehr zu verzeichnen. Vor seiner Zeit in Erl spielte Patrick bereits in Niederndorf, Kufstein und Ebbs. Herzlich Willkommen beim FCH, Patrick! 👋🏼

Kurz vor Transferschluss angelte sich der FCH eine tolle Verstärkung für die Offensive! Von Gebietsliga Ost-Meister SC Münster wechselt der 29-jährige Önder Tohumcu ins Rettenbachstadion! Vor seiner Station in Münster spielte Önder erfolgreich einige Jahre beim FC Söll. Weitere Stationen in seinem fussballerischen Lebenslauf waren Rosenheim II, SV Kirchbichl und sein Ausbildungsverein, der SV Wörgl. Herzlich Willkommen bei Blau-Gelb, Önder! 👋🏼

Den Spielern die uns verlassen, wünschen wir alles Gute für ihre neuen, sportlichen Herausforderungen und bedanken uns für ihren Einsatz beim FCH!

Logo für die Bekleidung

DERBYTIME! FCH empfängt SV Kirchbichl II


Jede Menge HEIMspiele an diesem Wochenende im Rettenbachstadion!

Am Sonntag den 21. April 2019 empfängt unser Team den Nachbarn vom SV Kirchbichl II. Nach dem 3:0 Auswärtssieg vom vergangenen Wochenende hoffen wir dass unsere Jungs den positiven Schwung mitnehmen können und dementsprechend heiß auf 3 weitere Punkte sind! Auf geht´s Jungs…Vollgas!

Alle auf ins Rettenbachstadion – unterstützt unsere Jungs!

Für Speis und Trank ist wie gewohnt, bei allen Spielen, bestens gesorgt!

Starker Auftritt unserer Reserve Remis gegen den Herbstmeister!

Unsere Reserve hatte gleich einen ganz dicken Fisch zum Saisonauftakt zu bändigen. Der Herbstmeister FC Kramsach war am Sonntag zu Gast im Rettenbachstadion.

Das Spiel hätte nicht besser beginnen können, ein schön vorgetragener Angriff über mehrere Stationen fand den Weg zu Kapitän Fabian Schweinberger, der den Ball trocken zum 1:0 verwertet.Dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Kranzerer folgte wieder ein Treffer von Fabian Schweinberger, der einen „Sahnetag“ erwischte.

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste natürlich alles um die Tabellenführung zu behalten und drehten ordentlich am Tempo. Den Gästeausgleich konnte wiederum unser Kapitän per Elfmeter in die 3:2 Führung umwandeln.Kurz vor Ende musste unsere junge Truppe noch den 3:3 Ausgleich schlucken.

Gratulation dem Trainerteam und der Mannschaft zu einem starken Auftritt gegen sehr gute Gegner.

Das nächste Match findet am Samstag  30.03.2019 um 14:45 in Achenkirch statt!

FC B&W Glasbau Bad Häring Reserve: FC Kramsach Reserve 3:3 (2:1) Tore FCH 3x Fabian Schweinberger

FC B&W Glasbau Bad Häring Reserve: Ugoletti – Höpperger (Cirkovic), Ali Demir, Winkler, Ritzer – Scolari, Tohumci, Dalkic, Özkan(Tugrul Demir) – Fuchs (Bagcivan), Schweinberger

1b belegt Platz 7 bei St. Johanner Hallencup


Eine Abordnung unserer Reservemannschaft nahm am 24. St. Johanner Hallencup teil und erreichte den 7. Platz von 12 Mannschaften. Unsere Jungs, unter dem Namen “Die Wilden vom Pölven” angetreten, waren mit Abstand das jüngste Team am St. Johanner Parkett. Ein guter Auftritt unserer jungen Wilden, mit etwas Glück wäre der ein oder andere Sieg mehr drin gewesen. Für den ersten Auftritt, ohne Hallentraining, darf man aber sicherlich zufrieden sein! 👍🏼⚽️💙💛

Rückblick Herbstsaison FC B&W Glasbau Bad Häring So viele Nachwuchsteams wie noch nie - so erfolgreich wie noch nie!

 


Die Herbstsaison 2018 ist bereits wieder Geschichte! Hier ein sehr positiver Überblick über die Leistungen aller unserer Teams!

Vielen DANK an alle Coaches für ihr Engagement, alle Kicker und Kickerinnen für ihren Trainingsfleiß und ihre Einstellung. DANKE auch an alle unsere treuen Fans die unsere Teams immer so zahlreich unterstützen. DANKE auch an alle unsere Sponsoren und Gönner für Ihre Unterstützung!

Fußballkindergarten:

Unter der neuen Leitung von Hans „Schuggi“ Szuchowszky jagten unsere jüngsten Kicker und Kickerinnen jeden Freitagnachmittag dem runden Leder nach. Mittlerweile tanzen 15 Jungs und Mädels nach der Pfeife von Hans, der es mit seiner großartigen Art schafft, dass die Kids bei jedem Training viel Spaß haben, aber auch sehr fleißig trainieren. DANKE Hans für deinen tollen Einsatz! Weiter geht es dann am 09.11.2018 mit dem Hallentraining jeden Freitag von 15.00 bis 16.00 Uhr in der Turnhalle der Volksschule Bad Häring. Interessierte Jungs und Mädels sind natürlich immer herzlich willkommen!

U7 A & B:

Die Coaches Thomas Fleischhacker und Sascha Dragojevic können auf eine gute Herbstsaison zurückblicken! Die beiden U7-Teams nahmen im Sommer/Herbst an mehreren Turnieren teil, eines davon im heimischen Rettenbachstadion. In Summe stehen 14 Siege, 5 Unentschieden und 10 Niederlagen am Ende zu Buche! Thomas und Sascha, die Woche für Woche großartige Arbeit mit den Kids leisten, dürfen mit der Herbstsaison sicherlich zufrieden sein! Zum Saisonabschluss durften die Jungs und Mädels als Einlaufkinder bei Wacker Innsbruck gegen Austria Wien Tivoli-Stadionluft schnuppern und den Fußballprofis genau auf die Beine blicken.

U8:

Die ebenfalls von Sascha und Thomas betreute U8-Mannschaft nahm an 5 Turnieren im Laufe der Herbstsaison teil. Die beste Turnier-Performance wurde zu Hause gezeigt! Summa summarum steigerte sich das Team von Turnier zu Turnier und man darf, in Anbetracht der starken Gegner, eine durchwegs positive Bilanz ziehen: 6 Siege, 6 Unentschieden, 10 Niederlagen. BRAVO und weiter so!

U9 A:

Fantastisch! Mit diesem Wort kann die Herbstsaison unserer U9 beschrieben werden! Das von FC-Ehrenobmann Harald Wagner und Fabian Schermer betreute Team zeigte im Herbst eine herausragende Leistung. Tore am Fließband oder „Nichts für schwache Nerven“…wenn man die Ergebnisse unserer U9 im Herbst betrachtet:

9:7 Sieg in Buch, 7:6 Heimsieg gegen Kundl/Breitenbach, 7:5 Niederlage in Brixlegg, 4:0 Sieg in Jenbach, 6:2 Heimsieg gegen Alpbach, 10:0 Sieg in Radfeld, 12:2 Heimsieg gegen Wörgl, 4:4 in Kramsach, 6:0 Heimsieg gegen Münster. 7 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage!

DANKE an Hari und Fabian für ihre großartige Arbeit!

U10 A & B:

Alex Gugglberger und Mike Rettkowski, die beiden Coaches unserer U10 B, dürfen mit der Leistung ihres Teams in der abgelaufenen Herbstsaison höchst zufrieden sein! Im Vorbereitungsturnier wurde ein zweiter Platz belegt. Herausragend sicherlich der 3. Platz beim Blitzturnier mit prominenten Mannschaften wie 1860 München, Red Bull Salzburg und Wacker Innsbruck!

In der Meisterschaft lief es dann wie am Schnürchen. Die U10 mutierte dabei zu einer wahren Tormaschinerie und musste lediglich eine Niederlage hinnehmen:

U10A: 3:2 Sieg in Kirchbichl, 6:1 Sieg in Ebbs, 17:4 Heimsieg gegen Wildschönau B, 2:2 in Kufstein, 9:2 Heimsieg gegen Niederndorf/Erl, 8:0 Sieg in Breitenbach, 3:3 gegen Thiersee, 8:2 Sieg in Schwoich, 4:4 gegen Kirchbichl/Langkampfen B. 6 Siege, 3 Unentschieden und keine Niederlage!

U10B: 6:4 Sieg in Kufstein, 3:3 gegen Söll, 17:2 Sieg in der Wildschönau, 8:5 Niederlage in Jenbach, 8:1 Heimsieg gegen Alpbach, 3:0 Sieg in Schwaz, 9:5 Heimsieg gegen Breitenbach/Kundl B, 11:2 Sieg in Achenkirch, 6:5 Heimsieg gegen Münster. 7 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage!

Torverhältnis 128:50! Gratulation an Alex und Mike, sowie beiden Teams zu dieser sensationellen Leistung! Top Job!

U12:

Das erfolgreiche Meistertrainer-Duo Dominik Kilian und Peter Pradler setzte mit ihrem Team den Erfolgsrun auch in dieser Saison fort: Sieg im Vorbereitungsturnier in Fieberbrunn (ohne Gegentor!), 3:1 Sieg in Kaltenbach, 2:2 gegen Münster, 5:0 Sieg in Brixlegg, 7:2 Sieg in Brixen, 3:1 Heimsieg gegen Hippach/Finkenberg/Tux, 4:2 Sieg in Hopfgarten, 2:2 gegen Breitenbach/Kundl, 3:2 Sieg in Fügen.

Somit blieb unsere U12 die gesamte Herbstsaison ungeschlagen, 6 Siege, 2 Unentschieden und keine Niederlage. BRAVO Dominik und Peter – Gratulation an die gesamte Mannschaft!

U13 A:

Das Trainergespann Talet „Schoko“ Demir und Dominik Kilian darf auf eine bravouröse Herbstsaison zurückblicken:
7 Siege, 3 Unentschieden und keine Niederlage stehen zu Buche! Sensationell! Herzliche Gratulation an die Coaches und ihr Team zu dieser herausragenden Leistung. Somit qualifizierte sich unsere Mannschaft als Tabellenzweiter für das Play-Off um den regionalen Meister der Bezirke Kitzbühel/Kufstein, welcher unter 6 Teams in Hin- und Rückrunde ausgetragen wird.

6:1 Sieg in Kramsach
3:0 Heimsieg gegen Wörgl
2:2 in Kirchbichl
13:0 Heimsieg gegen Wildschönau
4:0 Sieg in Kundl
2:2 gegen Kundl/Breitenbach
6:2 Heimsieg gegen Kramsach
1:1 in Wörgl
2:1 Sieg in der Wildschönau
2:1 Heimsieg gegen Kirchbichl

U15 A:

Zu Saisonbeginn gab es einen Rollentausch im Trainerteam: Der bisherige Co-Trainer, Benjamin Stolte, übernahm das Headcoach-Zepter von seinem nunmehrigen Co Walter Sarkletti. Welch tolle Entwicklung diese Mannschaft in den letzten Jahren hingelegt hat, zeigen auch die Herbstsaison-Ergebnisse in der äußerst namhaften Liga (Kufstein, Wörgl, Kirchbichl, Breitenbach/Kundl): 6 Siege, 0 Unentschieden und 2 Niederlagen bedeuten einen starken Tabellenrang 2 zur Saisonhälfte und machen berechtigte Hoffnungen auf das Meister-Play-Off! Gratulation und Danke an die beiden Coaches, sowie an alle Jungs für die professionelle Einstellung und die gewaltige Hinrunde! Weiter so!

Reservemannschaft:

Unsere neu gegründete Reservemannschaft startete unter den beiden Trainern Markus Schwaninger und Daniel Guggenberger mit viel Elan in die erste Saison. Das Ziel war, den zahlreichen „jungen Wilden“ Häringer Kickern, eine Möglichkeit zu geben, sich weiter zu entwickeln und regelmäßig Einsatzminuten zu erhalten. Gleichzeitig konnten z.B. rekonvaleszente oder wenig eingesetzte Kampfmannschaftsspieler wieder Spielpraxis erlangen. Weiters sollte mit einer Handvoll routinierter Spieler das Mannschaftsgefüge gefestigt und Ruhe ins Spiel gebracht werden. In den ersten Trainingswochen tummelten sich noch bis zu 20! Spieler beim Training. Dies wurde aber sukzessive und von Woche zu Woche weniger. Durch Disziplinlosigkeiten bzw. fehlende Einstellung (oder mangels Erfolges?) lichtete sich der Kader zunehmend. In der Reserve Gruppe 1 spielen zahlreiche, gestandene 1b Mannschaften, unser blutjunges Team tat sich Anfangs schwer in dieser Liga Fuß zu fassen und musste, oft unglücklich, einiges an Lehrgeld bezahlen. Nach 13 Saisonspielen und nur 1 Sieg, 4 Unentschieden und 8 Niederlagen belegt unsere Reservemannschaft den 12 Platz (von 14 Mannschaft) in der Herbstsaison. Also…alles schlecht, oder? KEINESFALLS!!! Die natürliche und hervorsehbare Spielerfluktuation während der Saison zeigte den wahren Kern dieser Mannschaft und man kann erfreulicherweise feststellen, dass sich hier ein ganz toller Haufen gebildet bzw. gefunden hat! In Summe stehen 8 Häringer-Youngsters im Kader, die sich im Laufe der Herbstsaison stark verbessert haben. Diese Jungs trainieren auch Großteils bei unserer Kampfmannschaft mit und haben eine tolle Entwicklung hingelegt. Mit unserem Simone „Gigi Buffon“ Ugoletti hat unsere 1b einen ganz großartigen Rückhalt zwischen den Pfosten und des Öfteren unterstützten einige routinierte Altherren-Kicker wie Walter Sarkletti, Stefan Heidenberger, Christoph Weber oder Maciej Wolczyk das Team. Der Trend dieser Mannschaft zeigte in den letzten Spielen der Herbstsaison ganz klar nach oben, wir hoffen auf eine positive Fortsetzung in der Frühjahrssaison. DANKE an die beiden Coaches Markus und Dani für ihr Engagement und allen Spielern für ihren Einsatz und ihre Einstellung! Weiter… immer weiter!

Kampfmannschaft:

Mit Neo-Coach Thomas Kopp und seinem Co-Trainer Tommy van Leur sowie Tormann Trainer Alex Gugglberger startete man als Aufsteiger in die 1. Klasse Ost. Das Cupspiel „Dahoam“ wurde nach toller Leistung unglücklich mit 2:3 gegen Bezirksligist OLKA verloren. In den ersten Meisterschaftsspielen merkten unsere Jungs aber dann dass in dieser Liga ein anderer Wind weht und man es mit teils gestandenen Kampfmannschaften zu tun hat, die auch physisch überlegen sind. Am Ende der Herbstsaison nimmt man mit Platz 10 (von 14 Teams) einen zufriedenstellenden Tabellenplatz, mit genügend Abstand auf die Abstiegsregionen und auf Tuchfühlung an die oberen Tabellengefilde ein. Gegen Ende der Hinrunde war unsere Mannschaft endgültig in dieser Liga angekommen und zeigte oft tolle Leistungen, die uns voller Vorfreude auf die Frühjahrssaison blicken lassen. Herausragend sicherlich der 6:1 Heimsieg gegen Kolsass/Weer, der 0:1 Derbysieg in Kirchbichl, der 3:1 Heimsieg gegen Aufstiegsaspirant Going oder der 4:0 Sieg im letzten Heimspiel gegen die zweite Mannschaft aus der Gamsstadt. Die Trainingsbeteiligung kann als sehr gut eingestuft werden, der Team-Spirit ist ebenso intakt. Erfreulich das auch einige unserer „jungen Wilden“ bereits Kampfmannschaftsluft schnuppern durften: Andi Margreiter, Bernhard Höpperger, Markus Ritzer oder Felix Wall zeigten dass sie ein Versprechen für die Zukunft sind. Vielen Dank an das gesamte Trainerteam und alle Spieler für ihre tolle Arbeit und ihren Einsatz für Blau-Gelb!

Altherren:

Unsere Altherrenkader besteht aktuell aus 31 aktiven Mitgliedern. Das unsere Oldboys noch immer auf „Du & Du“ mit dem runden Leder sind, beweisen sie jede Woche. Das Training am Montag (mit intensiver Nachbesprechung bei dem ein oder anderen Bier) ist meist bestens besucht. Weiter geht´s ab kommender Woche bereits mit dem freiwilligen Hallentraining. Das offizielle Hallentraining startet ab Mitte Jänner, jeden Sonntag um 18:00 Uhr in der Turnhalle.

Folgende Spiele bestritten unsere Altherren in der abgelaufenen Herbstsaison:

2:1 Sieg gegen Söll
2:6 Niederlage gegen Kirchbichl
2:4 Niederlage gegen Schechen
4:5 Niederlage gegen Schönegg
PÖLVENCUP-Sieger 2018 in Hopfgarten (5:0 Sieg gegen Söll, 2:2 Unentschieden gegen Hopfgarten)
2:3 Niederlage gegen Rott am Inn
4:1 Sieg gegen Brannenburg

Logo für die Bekleidung