Schlagwort: SPG Unterland

U12 qualifiziert sich für Finale der Hallenmeisterschaft!


U12 im Finale der Tiroler Hallenmeisterschaft! 🥈⚽

Unsere Burschen sichern sich das Ticket für die Runde der letzten 6!
Es war eine reine Nervenschlacht in der heutigen Zwischenrunde der U12. Die Jungs beginnen dominant und spielen stark gegen den SVI und führen lange mit 1:0. Wir lassen viele Chancen zur Entscheidung aus und kassieren dann kurz vor Schluss noch das 1:1. Im nächsten Spiel lassen wir dem Gegner keine Chance und gewinnen klar mit 8:0 gegen die SPG Gurgeltal. Im dritten Spiel sind wir eigentlich die bessere Mannschaft und schießen auch das wichtige 1:0. Die Kufsteiner drehen kurzzeitig auf und schießen auch das 1:1, danach sind wir wieder am Drücker schaffen aber die verdiente Führung nicht. 30 Sekunden vor Schluss dann ein überraschender Weitschuss der Kufsteiner der zum 1:2 Endstand führt. Die Entäuschung war groß, dennoch lebte Chance auf ein Weiterkommen. Im entscheidenden Spiel gegen die WSG Wattens lieferten die Jungs nochmal alles ab und konnten einen verdienten 2:1 Sieg über die Zeit bringen. Der Jubel war riesengroß, denn aufgrund des besseren Torverhältnis konnte man sich den 2. Platz sichern.

Toller Kampfgeist unserer U12, die trotz der knappen Ergebnisse völlig verdient im Finale stehen. Nächste Woche steigt dann das große Finale wieder in Schwaz.

BRAVO JUNGS !!! ⚽️💙💛

U12 sichert sich Platz in der Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft!

U12 holt sich den 1. Platz und sichert sich einen Startplatz in der Zwischenrunde der Tiroler Hallenmeisterschaft!

Bei der Auslosung der Tiroler Hallenmeisterschaft meinte man es nicht gerade gut mit uns. Mit Gegner wie der SPG Hopfgarten/Itter, dem SC Münster und dem SV Thiersee wurde man einer absoluten Hammergruppe zugelost. Wie gewohnt, muss man für die Vorrunde einen richtig guten Tag erwischen und danach schaute es nach einem 6:0 Auftaktsieg gegen die junge SPG Hopfgarten/Itter auch aus. Im zweiten Spiel dominierte man den SV Wörgl in den ersten 10 Minuten klar, der Anschlusstreffer der Wörgler machte es aber nochmal spannend. Trotzdem konnte man das Spiel völlig verdient mit 2:1 gewinnen. Da der SV Thiersee aufgrund des Wetters nicht anreisen konnte, war das Spiel gegen den SC Münster entscheidend für den Vorrundensieg. Nach einem tollen Spiel beider Mannschaften und einem ständigen Schlagabtausch trennte man sich 2:2 und sichert sich aufgrund des besseren Torverhältnis und 10 Punkten den 1. Platz. Somit geht es Anfang Feber in der Zwischenrunde um den Einzug ins Finale.

Fazit: Die Lockerheit der letzten Woche fehlte heute leider ein wenig, trotzdem ein Riesenlob an unsere Jungs, die dem Druck standgehalten haben und sich das Ticket für die Zwischenrunde gesichert haben.

Kader: Christoph Schwaninger, Max Brix, Kenan Demir, Halil Yildirim, Elias Gazdag, Fabian Seisl, Julian Kaufmann, Lukas Plattner

U13 gewinnt Bruckhäusler Hallenturnier!

Spielbericht U13

Die U13 gewinnt das Turnier der Bruckhäusler souverän. Die Jungs und Mädels hatten am Anfang Startschwierigkeiten. Mit dem 1:1 gegen Schwoich, 3:1 Sieg gegen Westendorf und dem 1:1 gegen Kundl, mussten wir das letzte Spiel gegen Kufstein gewinnen. Ab dem Spiel gegen Kufstein war unsere Mannschaft nicht mehr zu erkennen. Sie gewannen klar gegen ihren Gegner. Im Kreuzspiel standen wir einem Topfavoriten gegenüber, auch dieses Spiel haben wir klar und deutlich mit 3:0 gegen Thiersee/Langkampfen gewonnen.
Um den Turniersieg spielten wir gegen den SV Kirchbichl, welches auch souverän mit 2:1 gewonnen wurde. Gratulation an mein Team👍
BRAVO JUNGS UND MÄDELS – HERZLICHE GRATULATION ZUM TURNIERSIEG!

So sehen Sieger aus – Gratulation an Schoko und sein U13 Team! Gewaltig!

U10 mit Platz 8 in Schwaz

Den 8. Platz belegt heute unsere U10 Mannschaft in Schwaz. Mit sehr kleinem Kader (zeitgleich spielten wir in Innsbruck ein Turnier) taten wir uns schwer. In der Gruppe wurden wir Vierter mit einem Sieg gegen Schwaz A und je einer Niederlage gegen Alpbach, Mils und Kundl/Breitenbach.
Im Spiel um Platz 7 ging es gegen Schwaz B. Wir starten gut ins Spiel aber leider waren wir nicht mehr in der Lage im letzten Moment den wichtigen Schritt zu machen. Am Ende ein Turnier wo jeder viel Einsatzzeit hatte und einiges dazulernen konnte.

Tore:
2x Lorenz Santer
1x Adam Thurner