Schlagwort: Spass

Pölven Riesenwuzzler Turniere 2016 & 2017

2. PÖLVEN RIESENWUZZLER TURNIER 2017

Nach dem überragenden Erfolg aus dem Vorjahr veranstaltete der FC B&W Glasbau Bad Häring im Mai 2017 die zweite Auflage des Pölven Riesenwuzzler Turnier mit 23 Mannschaften! Die Teilnehmer schlüpften in die Haut einer Tischkicker Figur und können sich mit ihrem „Stangenpartner“ gemeinsam nach links oder rechts, nicht aber nach vor oder zurück bewegen. Ein großer Fußball Fan muss man bestimmt nicht sein, um bei diesem Mannschaftspiel Spaß zu haben. Es war wieder eine Riesengaudi! 🙂 Vielen Dank an alle Teams für die Teilnahme! Wir sehen uns im Jahr 2018 wieder! Let´s wuzzle!

Bilder vom Riesenwuzzler Turnier 2017:

 


1. PÖLVEN RIESENWUZZLER TURNIER 2016

Das 1. Bad Häringer Riesen-Wuzzler-Turnier fand 2016 mit 23 Teams statt. Nach spannenden Vorrundenspielen kam es in den Kreuzspielen zum Altherrenderby zwischen beiden AH Mannschaften. Die AH 2 setzte sich knapp mit 3:2 gegen die Vereinskollegen durch. Im zweiten Kreuzspiel eine klare Sache, da Huawa, da Midi und mia setzte sich gegen die Naunspitz – Teife EBBS sicher mit 9:1 durch! Das kleine Finale wie auch das Finale sicherten sich dann jeweils die AH Mannschaften von Bad Häring. Somit konnte Kapitän Walter Sarkletti, aus den Händen von Organisator Willi Eder und Mike Strobl, den Siegerpokal, den Pokal für den besten Bad Häringer Verein und auch den Wanderpokal entgegen nehmen!

Bilder vom Riesenwuzzler Turnier 2016:


Rodel Biathlon

30 Teams und 120 Läufer starteten am 24.02.2017 beim 1. Rodel Biathlon des FC B&W Glasbau Bad Häring am Häringer Gletscher „Litzl“. Am Ende siegten die Grauzonenrodler vor dem Skiclub Bad Häring und dem Team vom RZ 2! Das Rehazentrum konnte sich mit 5 teilnehmenden Teams das 25 Liter Bierfass als stärkste Fraktion sichern! Wir bedanken uns beim Skiclub für die tolle Unterstützung bei der Abwicklung, sowie beim LLC Angerberg für die Schießstände. Einen herzlichen Dank auch allen Sponsoren der Sachpreise! Nach dem durchaus positiven Tenor der Teilnehmer steht einer zweiten Auflage kommenden Winter nichts im Wege!

Unter folgendem Link geht es zur Gesamtwertung!

(Fotos: Angela Schermer)